REZEPTE

15129901_1328727343804578_607944389_n

Upi apis ibi salus –

                 wo Honig ist, da ist Gesundheit

 

BERUHIGENDE GESICHTSMASKE: Durch seine antibakterielle und entzündungshemmenden Eigenschaften pflegt und beruhigt Honig insbesondere unreine und gereizte Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

ANWENDUNG: 1EL Honig, 1 EL Olivenöl und 1/2 TL Zimt verrühren, 10min stehen lassen und auf das Gesicht auftragen. 10-15 min einwirken lassen, mit lauwarmen Wasser abspülen.

 

MASKE FÜR DIE KOPFHAUT: Die Mischung aus Honig, Zimt und Öl fördert die Durchblutung der Kopfhaut. Dadurch werden die Haarwurzeln besser mit Nährstoffen versorgt, weniger Haare fallen aus und ihr Wachstum wird gefördert.

ANWENDUNG: 1 EL Olivenöl in eine Schüssel gießen, und unter Rühren so viel Honig (ca. 1-2 EL) und Zimt (ca. 1-2 EL) dazugeben, dass sich eine streichfähige Masse bildet. Die Kur vor dem Haare waschen mit den Fingerspitzen sorgfältig in die Kopfhaut einmassieren. 10 min einwirken lassen, dann Kopf und Haare mit lauwarmen Wasser und mildem Shampoo reinigen.

 

REPARATUR FÜR DIE HAARE: Diese Honig-Eiweis-Kur versorgt die Haare mit Feuchtigkeit und wichtigen Nährstoffen und ist insbesondere bei trockenem, brüchigem und strapaziertem Haar eine Wohltat.

ANWENDUNG: 1 TL Honig leicht erwärmen und mit 1Eiweiß verühren. 1 TL Olivenöl dazurühren, auf das Haar geben, einmassieren, 30 min wirken lassen und mit lauwarmen Wasser auswaschen. ACHTUNG: Nicht mit zu heissem Wasser abspülen, sonst kann das Ei gerinnen und lässt sich nur schwer entfernen.

 

SÜSSER SCHLAFTRUNK: Zum Einschlafen eine warme Milch mit Honig zu trinken, ist ein altes Hausmittel – zu Recht. Denn Milch und Honig enthalten viel Tryptophan, das der Körper zu Melatonin umwandelt – dem Hormon, das uns gut schlafen lässt.

ANWENDUNG: Eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen ein Glas warme Milch mit 1-2 TL Honig (am besten Lavendelhonig) verrühren und in kleinen Schlucken trinken. Wer die Wirkung verstärken möchte, macht sich dazu einen Leberwickel: Eine Wärmeflasche mit heissem Wasser füllen, mit einem feuchten Frotteetuch umwickeln und unter den rechten Rippenbogen legen. Die feuchte Wärme aktiviert stressabbauende Enzyme in der Leber, die uns sofort entspannen und zur Ruhe bringen.